Dieser Website ist gegründet Samstag, 7. März 2015.
Letzter Update: Dienstag, 13. September 2015
Wenn Sie ein Rationalist(in) sind,werden Sie freundlich eingeladen ihren Beitrag für diesem Website zu schicken an: reasonist@GodReason.com 
 

You.GodReason.com

   You, God, Reason / Du, Gott, Vernunft

      You got reason / Du erhieltest Vernunft

         Du erhieltest die Kraft des Verstands zu denken, zu verstehen, und logischerweise Meinungen zu formen und Entscheidungen zu treffen.

 

Im 21. Jahrhundert worin wir leben bescheunigen sich die Fortschritte der Wissenschaft. Wir wissen sehr genau wie Dinge in der Natur funktionieren.
Wir sind in der Lage Raumschiffe auf Kometen zu landen durch Einsatz von
Computern und Funkwellen die Millionen Kilometer zurücklegen.

Heute leben wir in eine komplett andere Welt als in den Jahrhunderte wenn die ersten Wörte der erste Versionen des Alten Testaments geschrieben wurden.

 
Diese Erkenntniss führt uns zu der sehr wichtige Frage:

Gibt es einen vernunftigen Grund anzunehmen, dass ein gott existiert?
 

Von den tausenden Götter die es in der Geschichte gab, sind heute nur noch ein paar hundert (oder doch mehr?) übrig geblieben

Die meisten Menschen der heutigen Weltpopulation glauben in ein und denselbem gott.
Der gott Abrahams (JHWH).
Er ist derselben gott als der von den Juden (Adonai), den Christen (Gott) uns von den Moslime (Allah).

Wenn das wirklich die Realität ist dann kommen sofort die nächsten Fragen:

Warum denken Menschen dass deren gott der einzige ist der anbetet werden sollte.
Warum sind manche Menschen bereit andere Mitmenschen zu töten, nur wegen den Grund dass er/sie gott JHWH mit einem anderen Namen anspricht?


Das Ziel dieser Website ist Ihnen zu helfen, unabhängig von den Glauben der sie haben, mit Vernunft über der Welt worin sie leben nach zu denken

Das wichtigste Ziel ist Menschen zusammen zu bringen und einer stets friedlicheren Welt für Ihnen, ihren Kinder und deren Kinder und alle Menschen dieser Welt (und natürlich auch für den Tiere) zu schaffen.

Lass uns mit einige Fragen zur Stimulation ihren Gefühl von Vernunft anfangen.

Hoffentlich (nachdem Sie die Fragen gelesen haben und versucht haben diese so ehrlich wie möglich zu beantworten) wird dieser Website Ihnen helfen ein klareren Blick auf das Leben zu bekommen und Ihnen auch zu helfen zu entscheiden wie Sie in der Zukunft ihr Leben gestalten wollen.

Das finale Ziel ist dass Sie  sichselbst sagen können:  "Ich habe Vernunft erhalten. Ich kann es benutzen  um mitzuhelfen die Welt in ein besseren Platz zum leben umzuwandeln."

 
 Neuer Text / wird in der kommenden Zeit uebersetzt werden

Een mens. Bij de geboorte een totaal hulpeloos wezen. Zonder enige ervaring of kennis. Verstaat de woorden van de mensen om hem of haar heen niet en heeft geen enkel besef van de omgeving en de gebruiken en de wereldvisie van deze mensen. De hersenen van dit kind zijn nog compleet maagdelijk. Voor deze net geboren baby zou het niet uitmaken waar ook ter wereld hij zou opgroeien. Een kind dat bijvoorbeeld zojuist in Mekka geboren is zou ook naar pleegouders  in Tel Aviv of naar Rome overgebracht kunnen worden. De consequentie zou kunnen zijn dat het kind in plaats van een islamitische opvoeding een joodse of katholieke opvoeding zou krijgen. De omgeving bepaalt dus in hoge mate de ontwikkeling van het kind. Het belangrijkste streven van de opvoeding is dat het als kind en later als volwassen mens gelukkig is in zijn omgeving. De opgroeiende mens ontwikkelt al vroeg in zijn leven een ik-gevoel. Vaak zal een persoon zich op een wat hogere leeftijd kunnen gaan afvragen hoe deze ik-beleving ontstaan is. Hij / zij kan zich gaan afvragen waarom 'ik' me in mijn lichaam bevind. Hij vraagt zich af of deze ik-beleving eenmalig is of dat hij al eens een ander leven in een ander lichaam gehad zou kunnen hebben. Verder vraagt hij zich af of het eeuwige leven bestaat. Leef je op een of andere manier door na je overlijden?  Men zou zich kunnen afvragen in hoeverre een mens verschilt van andere wezens op deze aarde. Omdat mensenbaby's net als baby's van apen, honden, paarden, katten en alle  andere zoogdieren door hun moeder met melk uit de borsten kunnen worden gevoed, is het logisch aan te nemen dat de mens slechts weinig anders is dan de genoemde dieren. Veel mensen hebben een hond of kat als huisdier en weten uit ervaring dat hun geliefde huisdier ook iets als een persoonlijkheid heeft. Toch weten we of vinden het logisch dat deze dieren na hun dood niet in een ander lichaam zullen terugkeren of in hemel of hel zullen komen. Mensen die er langer intensief over nadenken kunnen tot de conclusie komen dat de mens gewoon een diersoort is. Verder zou daaruit geconcludeerd kunnen worden dat het lichaam dat je nu hebt bepaalt dat je leeft en je daardoor een ik-gevoel hebt kunnen ontwikkelen. Als laatste redenering kun je dan kunnen concluderen dat met jouw sterven ook het 'ik' definitief zal verdwijnen. Het lijkt na verder redenen logisch dat dit leven jouw enige zal zijn. Dus . . . geniet van het leven en probeer een steentje bij te dragen aan een blijere mensheid.

Hier sind die Fragen:
Warum denken sie dass Ihr gott der einzigen echten gott ist?

- Versuchen Sie sich vorzustellen dass Sie in einem anderen Teil der Welt geboren worden sind.
Würden Sie denselben gott anbeten?
 
Glauben Sie dass der gott des Islams (Allah),
der gott der Christen (Gott)
und der gott der Juden (Adonai) verschiedene götter sind?
Sie glauben vielleicht dass mindesten zwei von diese götter nicht echt sind.

- Bitte betrachten Sie die Tatsache dass die heiligen Bücher des Islams, des Christentums und des Judentums nach derselbe Gruppe Propheten verweisen?
 
Könnte es sein dass Allah, God and Adonai alle nur ein sind?
 

Was ist die Begründung das Sie in Ihren gott glauben?

-
Als Sie noch ein sehr junges Kind waren haben Sie wahrscheinlich Ihren Eltern ohne bedingungen vertraut.

Sie versuchten alle deine Neugier zu beantworten und erzählten dir wie du dich verhalten sollst um ein akzeptierten Person zu werden. Nach einige Jahre haben Sie so viel gelernt dass Sie fähig waren über die Sachen die Sie sahen und hörten nach zu denken und darüber zu argumentieren.
Sie waren dann imstande über eine Frage zu argumentieren ob diese falsch oder richtig ist.

Haben Ihr Vater und Mutter Ihnen über die existenz gottes erzählt als Sie noch ein sehr kleines Kind warst?

 
Sie wissen sicherlich dass es in der Geschichte abertausende Götter gegeben hat.
Können Sie sich denken was der Herkunft von alle diese Götter gewesen sein könnte?

- Versuchen Sie an Menschen zu denken die zum Beispiel vor zwei bis viertausend Jahre gelebt haben. Diese Menschen hatten damals keine Ahnung von Physik, Biologie, Biologie und so weiter.
Wie würden diese Menschen, nach ihren Meinung Phänomene wie Gewitter, Sturme, Überflüssungen vom Land, Feuer, ausbrechende Vulkane usw. erklären können?
 
Laut die heiligen Schriften ist unsere Erde, die Sonne, der Mond und alle Sterne von gott so ungefähr vor 6 bis 7-tausend Jahre erschaffen worden
Sie haben sehr wahrscheinlich von den riesigen Abstände zwischen den Milliarden Sterne in den Milliarden von Galaxien gehört. Die Abstände zwischen benachbarten Galaxien sind mindesten das Tausendfache von benachbarten Sterne.
In einen wolkenlose Nacht und weit von Stadtbeleuchtungen entfernt kann man das Licht von Sterne sehen das millionen Jahren gereist hat bevor es auf ein bis einige der lichtempfindliche Zellen in ihren Augen traf.


- Versuchen Sie bitte zu argumentieren was Sie sehen würde wenn diese Sterne, wie in den heiligen Schriften behaupt wird erst vor etwa 7000 Jahre erschaffen wären.
Würden Sie diese weit entfernte Sterne sehen können?
 

Während den letzten 2000 Jahre ist die Menge Götter dramatisch abgenommen.
Menschen haben nicht länger verschiedene Götter die helfen während Gewitter, Überschwimmungen vom Meer oder schwere Regenfälle, die helfen damit wir eine gute Ernte haben werden, und zum Beispiel uns während Kriege zu helfen, usw.
In unsere Zeit  gibt es drei große Religionen mit den Götter Allah, God und Adonai (oder sind diese drei Götter schließlich nur den einen Gott von den Propheten Abraham?)

- Stellen Sie sich vor dass Sie annehmen dass alle diesen Götter außer Ihren Gott nicht existieren. Wie können Sie jemals wissen dass diesen Gott von den Gemeinde worin Sie geboren worden sind der einzigen echten Gott ist der Sie anbeten?

 

Wenn Sie ein Christen sind anbeten Sie sehr wahrscheinlich Jesus und Gott. Ihre Kirche lehrt Ihnen dass Sie wen Sie wenn Jezus als ihren Retter akzeptieren, Ihnen die Erbsünde weggenommen wird. Außerdem werden Ihnen alle persönliche Sünde vergeben werden.
Dann werden Sie, wenn Sie Glück haben das ewige Leben im Himmel verdienen.

Wenn Sie jedoch Jezus nicht als Retter annehmen, werden für immer in der Hölle leiden müssen.

- Denken Sie bitte darüber nach warum Kirchen Ihnen dies Lehren (denken Sie z.B.dass Jezus so etwas wie ein Medizin gegen die 'Krankheit' Erbsünde ist die Sie von Ihren Gott bekommen haben).

 
Stellen Sie sich vor dass Sie 65 Jahre alt geworden sind und Sie würden hören dass Sie die Krankheit von Alzheimer haben.
Anfangs Sie sie nicht länger in der Lage Ihren Freunden wieder zu erkennen. Danach könnten Sie nicht länger Ihren eigenen Kinder erkennen uns schließlich vergessen Sie alles über Ihren gott der Sie ein Leben lang anbetet haben.
Einige Jahren später kommt dann den Tag an dem Sie sterben werden.

- Würden Sie an diesem Tag Angst haben (weil Sie nicht über Himmel und Hölle nachdenken werden)?
 
Sie haben sicherlich über dem von Charles Darwin verfasste Werk 'Die Theorie von der Entstehung der Arten' gehört, das Er in die Mitte des 19. Jahrhundert entwickelt hat.

Er fand heraus dass jedes Tier auf der Erde ist was es ist, auf Grund der Tatsache das es Eltern hatte die beiden die harten Bedingen worin sie Lebten überlebt haben. Dieses Tierkind wird etwas geänderte Eigenschaften als die seine /ihre Eltern haben. Wenn diese Eigenschaften das Tierkinds bessere Chancen zum überleben gibt, ist die Wahrscheinlichkeit dass es mit ein anderes Tier paren wird und Nachkommenschaft bekommen wird groß.

Ein neugeborenes Tier, das etwas schlechtere Eigenschaften bekommen hat hat weniger Chancen, lange zu leben und sich fortpflanzen.
Die ältesten gefunden Knochen menschlichen Überreste sind 2,8 Millionen Jahre alt (vormenschliche stehenden Arten sind sogar mehr als 3,5 Millionen Jahre alt).

Wenn wir davon ausgehen, dass im Durchschnitt alle 20 Jahre Kinder Erwachsen geworden sind und selber Kinder bekommen, dann gab es 2.800.000 / 20 = 140.000 Menschengenerationen bevor wir geboren wurden! Seit dieser Zeit ist die menschliche Rasse also 140.000 Mal verbessert worden.
Von Generation zu Generation ist das Intelligenzniveau (und die Masse des menschlichen Gehirns) erhöht. Erst seit den letzten 50 bis 100 Jahren werden
im allgemeinen die meisten Kinder in der westlichen Welt in Schulen ausgebildet. Das Wohlbefinden der Menschen erhöht durch Wissenschaft und Industrialisierung außergewöhnlich.

- Was ist Ihre Meinung nach das wahrscheinlichste Alter des Universums? Die von den Wissenschaftlern Messwert von etwa 14 Milliarden Jahren oder die etwa 7000 Jahren
abgeleitet von den erzählten Geschichten in den zur Verfügung stehenden heiligen Schiften?
 
Seit vielen Jahren ist es normal dass neu entwickelte Medikamente auf Tiere wie Mäuse, Ratten, Schweine und zum Beispiel Hunde getestet werden. Das wird so gemacht um das Risiko auf unerwünschte Nebeneffekte bei der Anwendung bei Menschen soviel wie möglich zu reduzieren.


- Ist es nicht sonderbar dass Medikamente für Menschen auf Tiere gestetet weden?
Denken Sie bitte mal darüber nach was eigentlich der Unterschied zwischen Tiere und Menschen ist.
( . . . Sind Menschen schießlich nur Tiere? . . . )
 
Vor 66 Millionen Jahre sind die Sauriers ausgestorben wegen den Einschlag von einem Asteroide in der Nähe von Mexiko. Deshalb gibt es eine Zeitlücke von etwa 62 bis 63 Millionen Jahre zwischen den letzten Sauriers und den ersten Menschen.

Die heiligen Schrifte (der Koran, die Thora und die Bibel) berichten alle dass sich auf der Arche Noahs auch Saurier befanden.
Denken Sie bitte mal kurz darüber nach.
 
Die heiligen Schrifte erzählen dass gott das ganze Universum inklusive die Sonne, der Mond, die Erde, die Tiere und schließlich das Menschenpaar Adam und Eva erschuf. Und das Alles nur in sechs Tage!
 
- Wie hat gott es nach Ihren Meinung geschaft die Sterne zu erschaffen? Um den Stern der unsere Sonne am nähesten steht (Alpha Centauri) zu erreichen, braucht das Licht etwa vier Jahre (Lichtgeschwindigkeit ist 298.000 Kilometer pro Sekunde). Um den anderen Sterne zu erreichen braucht das Licht eine Reisezeit von mehr als 1000 Jahre bis zu Milliarden Jahre. Wie könnte gott das Alles in Tage geschaft haben und mit welchen Grund?
 
Wenn Sie an Gott glauben, muss mindestens eine Person über ihm erzählt haben. Wahrscheinlich
 durch viele Menschen aus der Schule, Kirche und von Freunde und Familie informiert worden. Diese Menschen haben Ihnen gesagt in Ihren Gott zu glauben. Es wurde wahrscheinlich von Ihnen erwartet keine 'Warum-Fragen' zu stellen. Sie sollten bedingungslos glauben.

- Haben diese Menschen Ihnen auch erzählt dass Sie in Ihren Leben Menschen begegnen werden die versuchen werden Ihnen vom Glauben an Ihren Gott abzubringen? Und dass Sie dann diesen Menschen nicht zuhören sollten und an Ihren Glauben festhalten sollen?
Denken Sie dass diese Anweisung um nicht zuzuhören und über Argumente gegen den Glauben nach zu denken redlich ist?
 
Sind Sie aus freien Willen religiös?
Leben Sie in einem Land worin Sie einfach zu einer anderen Religion wechseln können. Es gibt Länder wie die Niederlanden wo es relativ einfach ist sich, nur durch das schreinen von einem oder zwei Briefe, bei der
Kirche abzumelden.

- Denken Sie bitte an den vielen Ländern in der Welt, wo man sogar zum Tode verurteilt werden kann, wenn Sie offen bezeugen dass Sie nicht (länger) an die Existens von Gott, Allah oder ein anderen göttlichen Herrscher der Erde und des Universums glauben.
Stimmen Sie damit ein oder denken Sie dass es redlich ist dass Ihre religiösen Führer dass Recht haben Sie aus diesem Grund zu strafen?
 
Sie wissen von den tausende Götter, die seit Jahrhunderte von Menschen angebetet wurden.
Mit Sicherheit glauben Sie nicht in 99,95% von diese Götter.


- Nehmen Sie mal an dass Sie, statt nicht in 2500 Götter zu glauben, beschießen nicht in 2501 Götter zu glauben.
Dieser kleinen Schritt würde Ihnen von einem anbetenden Person in einem Atheisten umwandeln.
Wäre es nicht toll, sich darüber sicher zu sein dass Sie keine Angst haben müssen in die Hölle (oder Himmel)zu kommen?
Nur sterben wenn Ihre Zeit gekommen ist und dann für immer verschwunden zu sein (wie bei den Tiere.)
 
Was Götter alles können ist wirklich unglaublich.
Es ist Ihnen wahrscheinlich mehr als einmal erzählt worden dass dein Gott dauernd kontrolliert was du machst.
Man sagt dass dein Gott sogar hören kann was du denkst. Sie könnten  sogar schwer dafür gestraft werden wenn Sie nur über Ehebruch fantasieren würden.
Wenn Sie beten fühlt es so alsob Gott Ihnen tatsächlich zuhört.
Während Sie beten fragen Sie Gott z.B. Ihnen  zu helfen während schwierige Zeiten, um kranke Menschen zu helfen wieder gesund zu werden, oder nur weil Sie Wünsche haben die Sie gerne erfüllt haben wollen.

- Stellen Sie sich vor dass Sie ein Vater / eine Mutter von drei Kinder sind. Alle drei kommen zu Ihnen und fragen gleichzeitig verschiedene Fragen. Sie werden es wahrscheinlich nicht schaffen mehr als ein Kind gleichzeitig anzuhören.
Dann stellen Sie sich bitte mal vor dass Sie sich in der Mitte von einem großen Stadion einer Stadt befinden.
25.000 Menschen in diesen Stadion denken dass Sie irgendein Supermensch sind der imstande ist jeden Wünsch zu erfüllen der man hat. Diese Menschen ist gesagt worden dass man laut beten muss und dass Sie dann jedes Gebet beantworten werden.
Denken Sie bitte daran was religiösen Führer, Organisationen und Priester Gott alles zumuten. Sie muten Ihren Gott alles zu was sie Ihnen so oft während Ihren Leben bis heute erzählt haben.
Können Sie Vernunftgemäß damit einstimmen dass Gott gleichzeitig mit millionen gläubige Menschen über den Globus kommunizieren kann; und daneben gleichzeitig das Verhalten von Milliarden kontrolliert damit er am Lebensende alle diesen Menschen urteilen kann?

Sie wissen sicherlich über die ausgedehnte Dimensionen des Weltalls, wo dein Gott auch Aufsicht hält wie auf unsere Erde.
Würde ein Gott es tatsächlich Aufsicht über dem Verhalten von milliarden Menschen (oder Menschartigen) wollen, wie es von den heiligen Bücher und religiösen Führer in die Vergangenheit und heute behauptet wird?

Könnte es sein dass Ihren Gehirn Ihnen den Eindruck gibt, wenn Sie beten, dass Sie in Kontakt mit Gott sind, aber dass Sie eigentlich nur mit sichselbst reden?
 
Es sei denn, Sie wären ein religiösen Extremisten, werden Sie nicht nach den Gesetzen Ihren heiligen Schrift leben.
In diesem fall sind Sie eine gemäßigte Person.

Die heiligen Schriften enthalten viele Verhaltungsbefehle die nicht durch die Mehrheit der (gläubige) Menschen von dieser Zeit akzeptiert wird.

Gemäßigte Gläubigen sind sehr selektiv was wohl oder nicht zu tun ist in was die heilige Schrift uns gebietet.
Sie als ein gemäßigter Person (wenn Sie das sind) werden sicherlich nich daran denken einen anderen Menschen zu töten, nur weil diese andere Person eine anderen religiösen Strömung folgt, oder ungläubig ist.

Extremisten jedoch, die denselben Religion als Ihnen haben, glauben buchstäblich jedes Wort das in Ihren heiligen Schrift geschrieben steht, und folgen die darin geschriebene Befehle.


- Würden Sie ein Mitglied einer Organisation bleiben wollen wo Sie als verschwiegen gemäßigten Gläubige tolerieren dass andere Mitglieder tatsächlich extrem Schlechtes planen dass Sie andere Menschen antun wollen?

Sind Sie wirklich zufrieden mit einer 'heilige' Schrift die dazu aufruft andere Menschen zu hassen?
 
Religiöse Bewegungen führen zu 'wir und sie' Haltung ihrer Gläubigen.
Es wir

Religious movements give rise to 'we-they' attitude of their believers.

'We' are told that 'They' don't believe in the only real god, or 'They' don't worship god as they should.

'They' will never earn heaven as 'We' probably will.

All people (and also all animals) on earth are the result of the same processes that made life as it is now.

Humans wish to live in peace and to be able to raise their children in a peacefull world.
 
- Could you agree with the reasoning that generally spoken religions are separating people?
 
You probably know that god JHWH lead a small group of people (Shasu nomads) to the land of Israel.
It took a very long time with harsh situations and wars.
The Shasu chose JHWH as their god. The told everybody they met about their god.

- Don't you wonder why god JHWH (the god of the major religions) started his 'career' so humbly?

Would you not expect that JHWH (with all his claimed powers) should have acted more prominent?
 
When you are a religious believer, than you will probably not believe that the animals and humans evaluated from tiny sea creatures in billions of years to the species those are today.

In that case you believe that god created all some 7000 years ago. You probably are told and being convinced that nature is so wonderfull that it could not have been developed by itself.

So there MUST be a divine creator which designed nature and the whole universe as it is how we observe it today.

- Please take some time to think how the god you worship could come into existance?
Assume that it really happened that god came by some magic phenomenon in space (and time before the existance off the universe) to existance.

From the holy books we know that his body must be somehow equal to the humans who would be created some 14 billion years later (if you believe in some cosmic happening that started the universe).
 
The big question however is how god became all his divine powers which he used according to the holy books?

Who were his creators? Had he a father and mother; or was the something else to start the existance of god?

Why did he wait billions of years before he created the earth, the moon, the stars the animals and finally just two people according to the claims of the holy book?
 
When you have studied your holy book(s) then you almost certainly heard or read Exodus 19:
16 On the morning of the third day there were thunders and lightnings and a thick cloud on the mountain and a very loud trumpet blast, so that all the people in the camp trembled. 17 Then Moses brought the people out of the camp to meet God, and they took their stand at the foot of the mountain. 18 Now Mount Sinai was wrapped in smoke because the Lord had descended on it in fire. The smoke of it went up like the smoke of a kiln, and the whole mountain trembled greatly. 19 And as the sound of the trumpet grew louder and louder, Moses spoke, and God answered him in thunder. 20 The Lord came down on Mount Sinai, to the top of the mountain.

- Can you imagine that scientists found out that this story happened around the year 1300 B.C.; that Mount Sinai was not a mountain but in reality a volcano that erupted in those biblical times; that the people at the foot of this volcano were Shasu cattle nomads which were very frightened when they observed the smoke and the fire coming from the 'mountain', the very loud noises coming from the trembling volcano. Can you also imagine that these Shasu nomads, which were worshipping JHWH the god of Abraham and knowing nothing about volcanos, thought that they were seeing JHWH himself decending in fire on the 'mountain'.
Could you conclude that this superstition of the Shasu nomads implies that god JHWH, were you are maybe believing in, is in fact a volcano?
 
When you or someone you love is very sick or has been very unlucky, you will probably pray to your god and ask him in your thoughts to help you or him/her.

Many people of all times wondered how much effect praying has. Many people know by experience that is seems that some prayers had positive effects.
Research projects have shown that no positive or negative effects can be observed.
It shows that people which are ill and which are knowing that people are praying for them will not recover as frequently as people which do not know about the prayers for them. (Google e.g. The_STEP_project).

- Do you when you are praying have the feeling that you are silently speaking words and experiencing a strong hope?

Please try to observe your thoughts when you are praying the next time.
 
Could it be that praying is not much more than talking to yourself and hoping that you or the beloved person you pray for will recover or find happiness soon?

Aren't you just wasting time during praying?
Wouldn't it be better to act physically (by going to that person; talking to her/him; doing a financial gift; helping a person; etc)?
 
Since biblical times JHWH has been chosen by several kings as the compulsory god (it was not allowed to worship any other god).

Known examples are David and Josiah. Governments have, from those days until today, favoured state-religions that are preaching that believers (born with the original sin) will be rewarded with eternal live in heaven and that non-believers will have to suffer forever in hell.
 
- Can you imagine that governments like the situation that (in general poor) people are fearing death and that they want to earn a better life in heaven? Is it logical that these god-fearing people won't try to rebel against the bad situation he/she is living in? Can you realize that governments, the rich business and upper-class people, political and religious leaders, want to maintain this situation to retain power over the people and (+/-80%) of the money? Do you think it is logical that governments in the United States and Europe are pumping billions of Dollars and Euros in church organisations? Could you agree that freedom of religion also keeps god-fearing people from using reason in explaining the world as it is now?

Please understand that this website DOES NOT want you to rebel against your government. The aim is to help you to understand the world you are living in by using reason.
 
As you know are different religions arguing about which religion is the real one.

- Do you think that the people on earth will ever honestly and without mental pressure agree on which religion is the real one?
 
The Shasu nomads chose JHWH (and later David) as their only god (from maybe hundreds they had to choose from).
 
- Don't you think that it is very strange to be able to choose a god only based on the name (not a face) of a god other people told about?

Or have many people chosen JHWH because of the powers those other people told about?
Was it because JHWH descended in fire and smoke on Sinai mountain?

Or was it just because they were born as son or daughter of nomad parents?
 
As you know are all religions telling about many prophets that have lived.
Many of them are mentioned and accepted in all three major religions.

- Do you think that the revelations these prophets had are all from the same god (remember there were thousands)?
 
One day you will finally die.

- You expect to live after death (in heaven)?

Would it make a difference where you were born (what has probably detemined the religion you have)?

Wouldn't it be logical and righteous that all living beings (also human beings) die with their body losing it functions (and also the electro-chemical information that was stored in your brain that determined your 'I'-sensation and all your knowledge, experiences and feelings of love, hate or faith)?
 
Religious parents are teaching their very young children about the god they are believing in.
Young children are very curious about things happening around them. They want to know from you or their parents why things are as they are. Children want logical answers, so they can understand or at least feel that it is a honest answer. They like answers that are giving challenges for the brain.

- Do you think that children are happy with answers like: 'God did that / It is the work of God'.
Is it fair to children to give answers that cannot be proved?

Would it give a you a good feeling when you are giving explainations acting in a way that it seems that you know everything about the subject; but in fact you do not know about at all?

Would you in fact telling lies to the curious child?
 
You probably know that many opponents, including some religious leaders, believe that stem cell research raises the same moral issues as abortion.

Many religious people think that embryonic cells and unborn children have soules. That's why, in their opinions, stem cell research must not be allowed.

You know that stem cell research can lead to new methods to help very sick people to cure their disease (like Alzheimer, heart failure or any other sick organ).
One embryonic cell can grow in a laboratory Petri dish.

Researchers can split ONE single embryonic into two cells. After a short time each of these cells can be split again in two cells. The number of embryonic cells could therefore be multiplied as follows: 1, 2, 4, 8, 16 and so on. 
 
- Do you think that the first embryonic cell in this laboratory process has a soul?
And do the other embryonic cells also have souls?

Imagine that four of these embryonic cells are placed back in the uterus of the woman that delivered the first embryonic cell. This women could give birth after nine months to a quads (four identicle children).

The rest of the available embryonic cells could be placed in the uteruses of other women. They all can give birth to children that are all absolutety identical to the quads of the first mother that delivered ONE original embryonic cell.

Do you think that humans have souls?
 
You probably know that there is no reasonable evidence that any god exists.

- Think about the idea that that gods only exist in the imagination of people.

Wouldn't it be fair to accept the argumentation of other humans that the non-existance of gods can be declared without evidence?
 
Next topic to come: Why are not scientific cleared questions filled in by: "That is Gods work" ?

Next: Why are pets not going to the heaven (People often love their dog more than any human person.)

Next: Are you telling that you know (what you have heard/read from the holy book) even when you don't know at all. Is it honest behavior? Or: Telling things you say you are sure of (without prove) where you in reality don't know about at all.

Next: Godfearing people don't want to hear arguments that could influence their faith. Religion is obviously a 'Conversation stopper' that blocks the brain of a believer to use reason as an alternative.

Next: Will the global society be better off when at last understand that god is product of our minds?

 
 
 
Believe in the goodness of your fellow humans (and also of animals like your dog, cat, horse or other pets).
 
They all, exactly like you, want to live in peace and happiness with their neighbours!
 
 

Ich bin ein geborener Muslim. Es ist mir außerdem erzählt worden dass das Christentum eine schlechte Religion ist. Wenn ich zufälligerweise in Europa geboren wäre, würde ich jetzt wahrscheinlich ein geborener Christ sein.
Was sollte ich glauben?

 
The way to change the world is to change people's minds. As more and more people openly discuss the fact that "God", "Adonai" and "Allah" are completely imaginary, the world becomes a better place. The people who believe in "religion" look sillier and sillier. Eventually, religion becomes a fringe activity that is meaningless.

For further information visit God is imaginary

Or visit: Why there is no god

 
 
 Published by NOTM Web Services, The Netherlands